Fenchel-Karotten-Gemüse

Gestern galt es mal wieder, die Reste der letzten Gemüsekiste abzuarbeiten, da morgen schon wieder eine neue kommt. Fenchel, Möhren, Zucchini und Maiskolben waren über. Der Mais wurde eingefroren, die Zucchini verwurstet Foodfreak heute abend und der Rest blieb bei mir. Dazu kam eines unserer neuesten Kochbücher genau richtig.

Das Rezept ist recht einfach und es kommt ein leckeres Gemüse dabei heraus.

Zutaten:

  • 3 Fenchelknollen
  • 3 Möhren
  • 300 g kleine Schalotten
  • 1 EL Öl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Döschen Safranfäden (0,1 g)
  • 1 EL mildes Olivenöl
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Die Fenchelknollen putzen, waschen und in 3 – 4 cm breite Spalten schneiden. Die Möhren schälen, halbieren und in 3 – 4 cm breite Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und halbieren.
  2. Das Gemüse im Öl andünsten. Die Brühe zugießen. Den Knoblauch schälen, halbieren und mit dem Thymian in den Topf geben. Die Safranfäden einstreuen. Knapp unter dem Siedepunkt 8 Min. ziehen lassen.
  3. Das Olivenöl unterrühren. Mit Salz und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken. Knoblauch und Thymian wieder entfernen.

Bei uns gab es Zackenbarschfilets mit Dill im Ofen gegart dazu.

3 Kommentare zu “Fenchel-Karotten-Gemüse”

  1. Foodfreak

    schmeckte total lecker!

  2. FoodFreak

    Minestra con Zucchini…

    Wie nasebaer schon angekündigt hat, hab ich heute die Zucchini aus der aktuellen Gemüsekiste auf dem Kochplan.

    Ausgesucht habe ich mir einfache italienische Landküche:

    Minestra con Zucchini – Zucchinisuppe mit Pasta
    Anstelle der Ditali aus d…

  3. Foodfreak » Minestra con Zucchini

    [...] nasebaer schon angekündigt hat, hab ich heute die Zucchini aus der aktuellen Gemüsekiste auf dem [...]

Einen Kommentar schreiben: